Briten bauen jetzt Mikro-Holzhäuser

Holzforum Allgäu e. V. :: Briten bauen jetzt Mikro-Holzhäuser

Briten bauen jetzt Mikro-Holzhäuser

In einer gigantischen neuen Produktionshalle sollen die Module von Europas finanzstärkstem Lebensversicherer (!) vorgefertigt werden

Holzbau Austria, 24.07.2017 – Großbritannien muss Wohnraum schaffen – vor allem in und um die Ballungszentren. Um diesen schnell und kostengünstig zu bekommen, trifft die Idee des vorgefertigten Holzbaus zunehmend auf das Interesse seitens der Investoren.

 

Pro Jahr benötigt Großbritannien derzeit 250.000 neue Wohneinheiten – Tendenz steigend. Tatsächlich werden aber nur rund 132.000 Einheiten geschaffen. Dieses Dilemma führt bei vielen Akteuren aus Politik, Wirtschaft und vor allem Bauwirtschaft zu Kopfzerbrechen.

Um der Wohnungskrise zumindest teilweise Herr zu werden, will die britische Wohnbaugesellschaft RHP mit ihrem Stammsitz im westlichen London künftig intensiv auf den Baustoff Brettsperrholz setzen. Gemeinsam mit den Architekten von WIMSHURST PELLERITI hat man den sogenannten „LaunchPod“ entworfen. Dabei handelt es sich um eine 26 m2-große, eingeschossige Mikro-Hauseinheit für einen Bewohner.

Den vollständigen Artikel finden sie unter Holzbau Austria

 

» zurück

VOILA_REP_ID=C1257B89:0041A650